Fon: 06221-3929300

- - °C
Morgen -- °C
  • mkg-6
  • mkg-4
  • mkg-10
  • mkg-1
  • mkg-8
  • mkg-5
  • mkg-2
  • mkg-3
  • mkg-7
  • mkg-9

Zahnextraktionen

Der klassische Eingriff in der Mundhöhle ist das Extrahieren, das Ziehen von Zähnen. Unter lokaler Anästhesie wird mit einem Hebelinstrument zunächst der Zahn in seinem Zahnfach gelockert und schließlich mit der Zange herausgezogen. Notwendig wird die Extraktion bei stark durch Unfall oder Karies zerstörten Zähnen, bei Zähnen die sich nur unzureichend für eine Wurzelbehandlung eigenen oder wenn Zähne negativen Einfluss auf die restliche Zahnreihe, das Kieferwachstum und den Biss haben, zum Beispiel im Rahmen kieferorthopädischer Behandlungen. Auch das Entfernen der Weisheitszähne kann relativ unspektakulär erfolgen, wenn alle anderen Bedingungen stimmen.



Direkte Durchwahl

Tel. 06221 - 3929 310

Adenauerplatz 4/1
69115 Heidelberg

SeegartenKlinik GmbH

Adenauerplatz 4/1
& Adenauerplatz 2
69115 Heidelberg

Telefon: 06221 - 39 29 300
Telefax: 06221 - 39 29 309

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.seegartenklinik.de

Sinuslift Patienten bundesweit 2011

Parodontitis - Risiko für den gesamten Körper

Dr. Robert-Marie Frey


Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Implantologie
Dysgnathiechirurgie

Dr. Julie Rohde


Zahnärztin
Weiterbildung Oralchirurgie

Unfallverletzung der Zähne?

 

Hier finden Sie Information zu Erste-Hilfe-Maßnahmen.

  • Bei Bewusstlosigkeit / offenen Wunden sofort einen Notarzt rufen!
  • Sollte eine Ecke vom Zahn abgebrochen sein, Bruchstücke in ein feuchtes Taschentuch wickeln und zum Zahnarzt mitbringen.
  • Wenn einer oder mehrere Zähne schief stehen, nicht zurückdrücken! Sofort zum Zahnarzt!
  • Einer oder mehrere Zähne sind nicht mehr zu sehen? Zahn kann ausgeschlagen oder auch in den Kiefer hineingedrückt worden sein. Zuerst Mundhöhle durchsuchen dann die Unfallstelle.
  • Immer schnellstmöglich einen Zahnarzt aufsuchen.
  • Abgebrochene und abgeschlagene Zähne am sichersten in einer Zahnrettungsbox (Dentosafe) transportieren. (in der Apotheke erhältlich) Sollte das nicht möglich sein, kann der abgeschlagene Zahn auch in einem Glas mit H-Milch transportiert werden.  Bitte abgeschlagene Zähne nicht mit den Fingern an der Wurzel berühren.

logoQualität durch Individualität - Für eine weitergehende und unverbindliche Beratung stehen Ihnen unsere Fachärzte und das gesamte Team der Seegartenklinik gerne zur Verfügung und entwickeln mit Ihnen gemeinsam individuelle Angebote. Wir freuen uns auf Ihren Anruf