Fon: 06221-3929300

- - °C
Morgen -- °C
  • schlaf-1

    "Gebt den Leuten mehr Schlaf - und sie werden wacher sein, wenn sie wach sind."
    Kurt Tucholsky

  • schlaf-2
  • schlaf-3

    In vielen Fällen sind Kieferfehlstellungen Ursache oder haben zumindest Anteil an dem Ausmaß einer Schlafapnoe.

  • schlaf-4
  • schlaf-5
  • schlaf-6

Privatversicherte und Selbstzahler

Schlafapnoe Heidelberg

Schlafbezogene Störungen der Atmung

Eine der vorrangigsten Störungen, die im Interdisziplinären Zentrum für Schlafmedizin behandelt wird, ist die Schlafapnoe. Hierunter versteht sich ein anhaltendes Schnarchen mit aufgehobener, aussetzender Atmung. Derweil leiden ca. 4% der Deutschen an dieser Krankheit, wobei die Dunkelziffer weitaus höher liegen dürfte. Unter den Männern ist das Schnarchen und die Schlafapnoe 2-3mal häufiger verbreitet als unter Frauen. Schnarchen wird oftmals auf die leichte Schulter genommen, als lästige Begleiterscheinung des Schlafens betrachtet und verharmlost. Mögliche Ursachen für ein Schnarchen im krankhaften Sinne können 

  • erhöhte Testesteronwerte
  • Veranlagungen, Vererbungen (nicht wissenschaftlich belegt)
  • erschlafftes Bindegewebe
  • Schlechte Nasenatmung
  • Fehlsteuerung des Gehirns im Schlaf
  • Übergewicht
  • Erhöhter Konsum von Genussmitteln wie Tabakwaren oder Alkohol

sein.

Von der Schlafapnoe Betroffene leiden unter einzelnen oder mehreren der folgenden Symptome:

  • Starke Probleme beim Ein- und Durchschlafen in der Nacht
  • Erhöhte Müdigkeit am Tag, kurzes Wegnicken während Routinearbeiten oder monotonen Tätigkeiten, der bei Autofahrern gefürchtete Sekundenschlaf
  • nächtliche Luftnot, Herzrasen oder -stolpern, überdurchschnittliches Schwitzen in der Nacht, vermehrter nächtlicher Harndrang
  • starkes Schnarchen, unregelmäßiges Schnarchen, aussetzende Atmung im Schlaf
  • Bluthochdruck, Blutdruck, der auch mit Medikamenten schwer einzustellen ist
  • Herzrhythmusstörungen, Verengung der Herzkranzgefäße
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Diabetes
  • Morbus Parkinson

 

Mit der Schlafapnoe ins Schlaflabor

Stellt der Partner oder man selbst eine Schlafstörung mit nächtlichen Atempausen fest, oder hegt der behandelnde Haus- oder Facharzt den Verdacht auf Schlafapnoe, wird der behandelnde Arzt eine Überweisung zur stationären Untersuchung ausstellen. Nach persönlicher Terminabsprache erhalten Sie alle notwendigen Unterlagen und Informationsmaterialien über das Interdisziplinäre Zentrum für Schlafmedizin, sowie eine Wegbeschreibung. Richten Sie sich auf einen Aufenthalt von mindestens 2 maximal 4 Nächten ein. Über Nacht werden unterschiedliche Messungen und Untersuchungen im Schlaf vorgenommen. 

  • EEG – Messung der Hirnströme
  • EKG – Messung der Herztätigkeit
  • EOG und EMG – Messung der Augen- und Muskelbewegungen im Schlaf
  • Überwachung des Sauerstoffgehalts im Blut via Fingersensor
  • Messung des Luftstroms durch Mund und Nase
  • Atembewegungen von Bauch und Brust
  • Untersuchungen der Körperpositionen, die während des Schlafs eingenommen werden

Tagsüber werden Sie ausführlich über die Ergebnisse informiert, wird die Tagesmüdigkeit untersucht, genaue Abläufe besprochen und Hilfen gegeben, die zu einem gesünderen und erholsameren Schlaf verhelfen können.

Die erfolgreichste Therapie der Schlafapnoe ist eine nächtliche Beatmung über ein CPAP. Mit diesem Gerät wird Ihnen über einen Schlauch die Raumluft durch eine Nasenmaske zugeführt. Durch diese Methode normalisiert sich nicht nur die Atmung sondern auch der Schlaf und das Schnarchen nimmt ab oder stellt sich ganz ein. Auch die Müdigkeit über Tag stellt sich langsam ganz ein. Für viele Patienten hat die erste Behandlungsnacht wenig mit Erholung zu tun, da sie sich erst an die vielen Geräte und Kabel gewöhnen müssen. Auch die Maske wird zunächst als störend empfunden aber in der Regel sehr schnell toleriert und fortlaufend gar nicht mehr bemerkt.

 

Schlafhygiene

Unsere Tipps für einen guten Schlaf als PDF kostenlos herunterladen.

SeegartenKlinik GmbH

Adenauerplatz 4/1
& Adenauerplatz 2
69115 Heidelberg

Telefon: 06221 - 39 29 300
Telefax: 06221 - 39 29 309

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.seegartenklinik.de

Dr. K. Benotmane


Schlafmedizin, Allergologie, Umweltmedizin, Flugmedizin

Schlafapnoe-Therapie macht Herz wieder fit

© Howard Sandler / fotolia.com

Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe oder mit Bluthochdruck haben eines gemeinsam: Ihr Herz weist ähnliche strukturelle Veränderungen auf. Britische Forscher haben jedoch einen Weg gefunden, wie diese sich zurückbilden. Link zum kompletten Artikel in der ÄrzteZeitung.

Schlaflabor Flyer

Schlaf: Der Online-Test

Schlafmedizin und erektile Dysfunktion

Besserer Schlaf bessert auch erektile Dysfunktion. In einer Studie, die beim Kongress Sleep 2012 in Illinois/USA vorgestellt wurde, konnte nachgewiesen werden dass nach einer  sechsmonatigen Behandlung mit einer CPAP Maske (die mit leichter Überdruck mehr Luft in die Lunge befördert) die sexuelle Funktionsfähigkeit und Zufriedenheit bei den meisten Männern verbessert wird.

logoQualität durch Individualität - Für eine weitergehende und unverbindliche Beratung stehen Ihnen unsere Fachärzte und das gesamte Team der Seegartenklinik gerne zur Verfügung und entwickeln mit Ihnen gemeinsam individuelle Angebote. Wir freuen uns auf Ihren Anruf