Zähne Pressen

Home / Zähne Pressen

Zähne Pressen

Neben dem verbreiteten Zähneknirschen leiden viele Menschen unter dem Zähnepressen. Das unaufhörliche Aufeinanderpressen der Kiefer findet dabei nicht ausnahmslos nachts, sondern auch tagsüber statt, wenn die Anspannung oder der Stress Sie nicht loslassen. Für die Zähne und die Kiefer ist das Pressen nicht weniger gefährlich als das kraftvolle Knirschen, im Gegenteil. Durch den permanenten und langanhaltenden Druck können rasch Kiefergelenksbeschwerden auftreten oder die sogenannte Craniomandubuläre Dysfunktion Cranio (lat., Schädel) Mandibuläre (lat., Unterkiefer) Dysfunktion, kurz CMD. Sie kann schließlich und endlich dazu führen, dass Sie nicht nur unter asymmetrischen Gesichtszügen und Verspannungen in der Kaumuskulatur, sondern auch im Hals- Nacken und Rückenbereich leiden. Ferner steigt das Risiko starker Entzündungen in denKiefergelenken und von Nervenentzündungen.

Das Pressen ist in aller Regel unserem Stress und den psychischen Belastungen des Alltags geschuldet. Therapeutisch sollte also auf jeden Fall hier angesetzt werden. Doch auch eine Aufbissschiene kann, wie auch gegen Knirschen, gegen das ungewollte Pressen helfen.

Ihre behandelnden Ärzte

Dr. med. dent. Julie Rohde

Frau Dr. Rohde war schon in ihrer Weiterbildungszeit zur Fachzahnärztin für Oralchirurgie 2 Jahre bei uns in der Klinik. Wir freuen uns, sie jetzt als fertig ausgebildete Fachzahnärztin für Oralchirurgie, wieder in unserer Klinik begrüssen zu dürfen.

Dr. med. dent. Robert Frey

Dr. med. dent. Robert Frey

Fachzahnarzt für Oralchirurgie • Ärztlicher Direktor

Neben der allgemeinen zahnärztlichen Chirurgie liegen seine Arbeitsschwerpunkte in der chirurgischen Schlafapnoe-Therapie, Kieferfehlstellungschirurgie und der computergestützten Implantologie . In seinen Aufgabenbereich fallen vor allem komplexe Kieferumstellungs-Operationen und schwergradige Formen der obstruktiven Schlafapnoe.