Schlaflabor in Heidelberg

Home / Schlaflabor in Heidelberg

Schlaflabor Heidelberg

Schlaflabor Heidelberg. Es kann dem Dreijährigen ebenso wie dem Dreißig- oder Sechzigjährigen passieren, die Nächte sind unruhig, der Schlaf strengt mehr an, als dass er Erholung bringt, wenn er sich überhaupt einstellt. Für viele Menschen ist ein ruhiger, entspannender Schlaf nicht denkbar.

Der richtige Nachtschlaf ist in verschiedene Phasen eingeteilt, wird jederzeit vom Gehirn gesteuert und sorgt in der Regel dafür, dass Körper und Geist sich von den Aktionen und Unruhen des Tages erholen. Schlafstörungen, nächtliche Unruhen oder Schlaflosigkeit sorgen nicht nur für einen dauerhaften Ermüdungszustand, sondern belasten den ganzen Körper und seine Organe. Schlafstörungen machen krank.

Das Interdisziplinäre Zentrum für Schlafmedizin im Hause der SeegartenKlinik Heidelberg ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für Schlafstörungen. Menschen ab dem 3. Lebensjahr, mit Schlafproblemen, Schlafstörungen, nächtlichen Atemstörungen oder Schlaflosigkeit werden hier intensiv untersucht und qualifiziert therapiert. Die Betreuung in den Nächten und die Überwachung der Schlafenden und der speziellen Messinstrumente übernehmen speziell geschulte und ausgebildete Mitarbeiter, die auch zu jeder Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Da die vorliegende Schlafproblematik den gesamten Körper in Mitleidenschaft zieht, ist eine enge Zusammenarbeit mit Zahnmedizinern, Orthopäden, Psychologen, Neurologen und Sportmedizinern eine unbedingte Voraussetzung für ergebnisorientierte Untersuchungen, eine professionelle Behandlung und Therapie. Das Interdisziplinäre Zentrum für Schlafmedizin ist ausgestattet mit den modernsten Polysomnographieplätzen zur Untersuchung des Schlafverlaufs. Für ambulante Untersuchungen stehen Polygraphiegeräte zur ständigen Verfügung.

Schlafstörungen

Schlaf ist ein Zustand verminderten Bewusstseins, in dem Atemfrequenz, Puls und Blutdruck absinken, Sehnenreflexe ausfallen und die Pupillen sich verengen. Viele Körperfunktionen unterliegen angepasst an den Wechsel von Tag und Nacht einem Rhythmus. So auch die Körpertemperatur, der Hormonhaushalt oder die Produktion von Magensäure. Auch der Schlaf-Wach-Rhythmus ist beim erwachsenen Menschen über Hormone an den Tag-Nacht-Rhythmus gekoppelt. Daneben existieren tagsüber weitere kürzere Phasen mit Einfluss auf den Wachheitsgrad.

 

Der Nachtschlaf lässt sich in fünf verschiedene Stadien einteilen:

  • Leichtschlafstadium 1 und 2
  • Tiefschlafstadium 3 und 4
  • REM-Schlaf

REM bezeichnet „Rapid Eye Movements“ (schnelle Augenbewegungen). In dieser Phase sind die Skelettmuskeln vollkommen erschlafft und nur die Augen bewegen sich schnell hin und her. In dieser Phase spielt sich der Großteil der Träume ab. Der Schlaf beginnt mit einer Leichtschlafphase. Es folgt eine Tiefschlafphase und erneut eine Leichtschlafphase. Dem schließt eine ca. 20minütige REM-Phase an. Ein solcher Schlafzyklus dauert etwa 90 Minuten und wird im Laufe einer Nacht etwa vier- bis fünfmal durchlaufen. Mit jedem Durchlauf verkürzt sich der Tiefschlaf und die REM-Phasen werden länger. Der ungestörte Ablauf dieses Schemas ist Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf.

Der Schlaf ist ein sehr komplexes Geschehen, das durch verschiedenste Faktoren gestört werden kann. Die moderne Schlafmedizin kennt über 80 verschiedene Arten von Schlafstörungen. Man unterteilt sie in primäre und sekundäre Schlafstörungen. Primäre Schlafstörungen treten ohne eine körperliche Grunderkrankung auf, während sekundäre Schlafstörungen die Folge körperlicher oder psychische Erkrankung sind. In vielen Fällen treten beide Störungen auch nebeneinander auf. Da gesunder Schlaf lebensnotwendig ist, können Schlafstörungen wiederum die körperliche Gesundheit und das psychisches Befinden massiv beeinträchtigen.

Schlaflabor Heidelberg – Die Behandlung beginnt mit der Unterbringung

Die Unterbringung im Schlaflabor Heidelberg der SeegartenKlinik erfolgt in freundlichen und komfortablen Einzelzimmern, die sich überwiegend im zweiten Obergeschoss befinden. Als Basis für einen besseren Schlafkomfort stehen elektrisch verstellbare Betten in den Zimmern zur Verfügung. Für das leibliche Wohl während des Aufenthalts ist gesorgt. Ein reichhaltiges und vollwertiges Frühstück und zum Mittag die Auswahl zwischen mehreren hochwertigen Menüs mit verschiedenen Beilagen, sorgen für eine kräftigende und Energie gebende Grundlage.

Ihre behandelnden Ärzte

Dr. Inessm Oran Kada Benotmane

Dr. Inessm Oran Kada Benotmane

Schlafmediziner – Allergologe – Umweltmediziner

Dr. K. Benotmane ist Allergologe – Schlafmediziner - Umweltmediziner und seit 2015 Leiter des Schlaflabors in der SeegartenKlinik. Dr. Benotmane ist spezialisiert auf die ursächliche und symptomatische Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe.