Zahnarzt Inlay Heidelberg

Zahnarzt Inlay Heidelberg

Während eine Füllung direkt am Mund in die defekte Stelle eingebracht wird, wird das Inlay von einem Labor vorbereitet oder direkt in unserer Praxis mit dem CEREC-Verfahren angefertigt.

Inlays beim Zahnarzt in Heidelberg werden für größere Defekte an den Kauflächen der Zähne verwendet, die allerdings nicht die Höcker betreffen, daher auch der Name Inlay, der als Einlagefüllung in den Zahn eingebracht wird. Für diese Art der Füllung werden sowohl Keramik als auch Gold als Materialien verwendet, diese sind, bedingt durch die Größe, formstabiler als Kunststoff. Die Keramik wird farblich an Ihren Zahn perfekt angepasst.

Herstellung des Inlays – Zahnarzt Heidelberg

Durch ein Inlay sorgen Sie für auf lange Zeit für den Erhalt Ihrer Zähne. Durch die Anfertigung eines CEREC-Inlays (Einsetzen des Inlays noch am gleichen Tag) oder auch eine Anfertigung aus dem Labor (das Inlay wird nach ca. einer Woche eingesetzt), erhalten Sie eine passgenaue, ästhetische Füllung für Ihren Zahn. Nach ein paar Tagen empfiehlt sich eine Kontrolle, um die perfekte Passform zu überprüfen.

 

Wie sich ein Inlay von einer Füllung unterscheidet

Wann wird ein Inlay eingesetzt?

Wenn Sie trotz guter Mundhygiene die Zähne Schaden erleiden, kann ein Zahninlay notwendig sein. Wir empfehlen ein Inlay anstelle einer regulären Füllung empfehlen, wenn die Beschädigung der Beißoberfläche des Zahnes diesen Kriterien entspricht:

  • Gebrochene, gebrochene oder kariöse Zähne, bei denen die Zahnhöcker nicht betroffen sind.
  • Der Defekt ist so umfangreich, dass eine große Zahnfüllung erforderlich wäre, die die verbleibende Struktur schwächen kann.
  • Der Defekt ist noch nicht groß genung damit eine Krone Anwendung findet.

Inlays, Onlays und Füllungen stellen Ihr Lächeln wieder her und verhindern gleichzeitig weiteren Karies. Gerne können wir Ihnen in einem Beratungstermin aufzeigen, welche die beste Option für Sie ist.