Periimplantitis

Peri-Implantitis / Therapie entzündeter Implantate

Zahnfüllungen Heidelberg

Zahnimplantate sind eine moderne und zuverlässige Methode innerhalb des Spektrums des Zahnersatzes. Nichtsdestotrotz bedarf die Stelle, an der das Implantat eingesetzt wurde, besondere Pflege, denn auch an der rauen Oberfläche, an der der Kieferknochen um das Implantat wachsen soll, können sich Bakterien anheften. Diese Bakterien können eine Zahnbetterkrankung am Implantat auslösen, eine sogenannte Peri-Implantitis, eine Form der Parodontose. Durch regelmäßige Kontrollen und die professionelle Zahnreinigung kann diese Krankheit frühestmöglich erkannt werden.

Sollte sich eine Periimplantitis entwickelt haben, hilft Ihnen Ihr Zahnarzt bei der Pflege oder auch einem kleinen Eingriff am Zahnfleisch, um die Entzündung zu beheben.

Sollte die Entzündung unbemerkt bleiben, kann der Knochen am Implantat verloren gehen und ein Zahnersatz durch Implantat an dieser Stelle nicht mehr möglich. Daher sollten regelmäßige Kontrollen durchgeführt werden.