Zahnbrücken

Zahnbrücken / Implantatbrücken

Zahnfüllungen Heidelberg

Die Gründe, aus denen Zähne verloren gehen, können vielfältig sein, häufig aber liegt es an:

  • Karies, der unentdeckt wächst und so die Zähne tief zerstört
  • Zerbrochene Zähne durch den spontanen Biss auf etwas Hartes (Olivenstein, Kirschkern, Knochenstückchen)
  • Wurzelbehandelte Zähne, die nicht erhalten werden können
  • Parodontitis (entzündetes Zahnbett), eine häufigere Ursache
  • Unfälle, Sportunfälle

Die Folgen des Zahnverlusts oder des unvollständigen Gebisses sind zum einen die verminderte Kaufunktion und damit als Folge der Beginn einer gestörten Verdauung. Auch der Genuss beim Essen ist eingeschränkt. Oftmals liegt auch eine Belastung in ästhetischem Sinn vor, da gerade bei betroffenen Zähnen im Frontzahnbereich die Patienten das Lächeln vermeiden.

Implantatbrücken: durch sie können auch größere Lücken geschlossen werden. Die Brücken sitzen fest im Gebiss und durch sie bieten folgende Vorteile:

  • Herausnehmbaren Zahnersatz wird vermieden
  • Benachbarte Zähne werden geschont.

Die äußeren Kronen der Implantatbrücke in Heidelberg sind fest im Kiefer verankert und zwischen den Kronen auf den Implantaten können ein bis zwei Brückenkronen in der Mitte sitzen. Bei guter Pflege und regelmäßiger professioneller Zahnprophylaxe, kann eine lange Haltbarkeit erreicht werden.

Behandlungsablauf: nach der Einheilphase der Implantate, werden diese freigelegt und eine Abformung vorgenommen. Daraufhin wird die Brücke erstellt und auf einem Gipsmodell kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert. Danach kann die Implantatbrücke bei uns in Heidelberg fest im Gebiss eingesetzt werden.

 

Klebebrücken

Hierbei handelt es sich um eine zahnschonende und minimalinvasive Möglichkeit, eine Zahnlücke zu füllen. Diese Brücke eigent sich nur für Frontzähne und immer nur um die Lücke eines einzelnen Zahns zu füllen. Anders als bei der konventionelle Brücke, bei der die Zähne rechts und links des betroffenen Zahns abgeschliffen werden müßten, wird die Klebebrücke, also der künstliche Zahn, mit Hilfe eines Flügels an den Nachbarzahn angeklebt. Dieser sollte gesund und möglichst ohne Füllung sein, um ausreichend Stabilität zu gewährleisten.

Die Klebebrücke kann sowohl als provisorische Lösung als auch als dauerhafter Zahnersatz verwendet werden.