Veneers

Veneers

Zahnfüllungen Heidelberg

Auch Verblendschalen genannt, sind Veneers hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen für die Zähne. Sie werden auf die Zähne aufgeklebt, die zuvor ca. 0,3 – 1 mm beschliffen werden. So wird der natürliche Zahn geschont und sehr viel Zahnsubstanz erhalten.

Veneers dienen zur Korrektur der Optik und Asthetik für Zahnfehlstellungen, Zahnlücken oder Zahnfarbe bzw. Zahnverfärbungen. Das Material für Veneers ist hochwertige Keramik, die das zunächst verwendete Provisorium aus Kunststoff ersetzt.

Im Vergleich zu einer Vollkrone, ist das Veneer viel schonender zum vorhandenen Zahn, da dieser nur minimalinvasiv behandelt wird. Sollte jedoch die Zahnsubstanz sehr schlecht sein bzw. größere Füllungen an ihm gemacht worden sein, kann es besser sein, eine Vollkrone zu verwenden.

Der zeitliche Aufwand der Behandlung für Veneers in Heidelberg erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst muss die Ausgangssituation analysiert werden, ob es sich um eine Fehlstellung oder optische Korrektur handelt, ob es notwendige oder aber ästhetische Korrekturen sind. In einem zweiten Schritt werden die Zähne so vorbereitet, dass eine Abformung erfolgen kann: verfärbte Füllungen werden entfernt, Zähne beschliffen. Ein Kunststoffprovisorium überbrückt die Zeit bis zum Einsetzen der endgültigen Veneers. Nachdem die Veneers im Labor hergestellt wurden, erfolgt eine Anprobe für Farbe und Passform. Diese können nachkorrigiert werden oder, wenn alles perfekt passt, direkt eingeklebt werden.