Periimplantitistherapie

Home / Periimplantitistherapie

Periimplantitistherapie

Derweil haben wir ausführlich erklärt, dass Implantate als künstliche Zahnwurzeln zu verstehen sind, die in den Kieferknochen eingebracht werden und entweder eigene fehlende Zähne ersetzen oder Brücken- oder Prothesenstützpfeiler modelliert werden können. Natürlich kann es auch hier zu Entzündungen kommen. Die sogenannte Periimplantitis entsteht durch bakterielle Beläge und Plaque, die am Implantat haften, eine Zahnfleischentzündung um das Implantat hervorrufen, aus der dann schließlich Knochenabbau um das Implantat resultieren kann. Bleibt der Zustand unbehandelt führt dies unweigerlich zum Verlust des Implantats. Die Behandlung bei uns sieht vor, dass wir die Oberflächen der Implantate umfassend und penibel reinigen und somit dem entzündlich bedingten Knochenabbau Einhalt gebieten. Eine erfolgreiche Behandlung verläuft in fünf Schritten:

  • Entfernung der Beläge und der Plaques in der periimplantären Tasche
  • Reinigung und Desinfektion der Implantatsoberfläche
  • Beseitigen der Stellen, die durch Mundhygiene nicht belag- und plaque-frei gehalten werden können, zum Beispiel durch polieren oder einschleifen
  • Regeneration des Knochens
  • Regelmäßigere Kontrollen und gegebenenfalls Reinigung des Implantats
Oft reicht die reine mechanische Reinigung nicht aus, so dass über eine begleitende Antibiotikatherapie nachgedacht werden sollte, um einer Abstoßung und damit einem Verlust des Implantats vorzubeugen.

Ihre behandelnden Ärzte

Dr. med. dent. Julie Rohde

Frau Dr. Rohde war schon in ihrer Weiterbildungszeit zur Fachzahnärztin für Oralchirurgie 2 Jahre bei uns in der Klinik. Wir freuen uns, sie jetzt als fertig ausgebildete Fachzahnärztin für Oralchirurgie, wieder in unserer Klinik begrüssen zu dürfen.

Dr. med. dent. Robert Frey

Dr. med. dent. Robert Frey

Fachzahnarzt für Oralchirurgie • Ärztlicher Direktor

Neben der allgemeinen zahnärztlichen Chirurgie liegen seine Arbeitsschwerpunkte in der chirurgischen Schlafapnoe-Therapie, Kieferfehlstellungschirurgie und der computergestützten Implantologie . In seinen Aufgabenbereich fallen vor allem komplexe Kieferumstellungs-Operationen und schwergradige Formen der obstruktiven Schlafapnoe.